Über uns

Für den Erhalt kämpft nunmehr der seit Mitte des Jahres 2014 gegründete Verein „Interessengemeinschaft OBERBRUCH 2020 e.V.“. Als erstes Großprojekt hat sich dieser Verein mit vielen sehr engagierten freiwilligen Helfern den Erhalt, die Belebung und die Fortentwicklung des gesamten Komplexes „Festhalle Oberbruch“ auf die Fahne geschrieben. So kann heute jeder Verein oder jeder private bzw. kommerzielle Nutzer die Räumlichkeiten Grebben, Hülhoven, Bleckden, Eschweiler, Kranzes und Oberbruch anmieten und nutzen.

Diese Räume ermöglichen, dass insgesamt rund 800 Personen unter dem Dach der Festhalle Platz haben. Ob Kultur oder Tradition, ob Familienfest oder Workshop, alles ist möglich. Die hervorragend ausgestatteten Räume lassen es an nahezu nichts fehlen.

Das große Ziel: Der Stadt Heinsberg als kommunalen Träger und möglichen Pachtinteressenten die fantastischen Möglichkeiten, die herausragende Bedeutung und die grandiose Anziehungskraft dieser Halle nachdrücklich vor Augen zu führen.